•  

     

    ANNETTE 

    PAULUS

     

    die Fahrschule

    "im Grünen"

     

  • Herzlich Willkommen


    auf der Internetseite von Annette Paulus Kraftfahreignungsberaterin - Fahrschule

    Auf den folgende Seite stehen einige Informationen für einen ersten Überblick zur Verfügung.

    2015 - war Jubiläum!
    30 Jahre Fahrschule Annette Paulus




    Sie haben Fragen, dann nehmen Sie Kontakt auf.

     
    Rufen Sie an – schreiben mir eine Mail – oder vereinbaren einen Termin.

    Spontan, kommen Sie an einem Montagabend um 18.30h einfach vorbei.

    Zur Fahrschule "im Grünen“

  • Die Fahrschule "im Grünen"

    Ein Raum zum Wohlfühlen und Lernen in guter Atmosphäre.

     

  • Führerschein

    Führerschein-Führerschein mit 17 (BF17)

    Der Weg zum Führerschein kurz und intensiv oder individuell gestaltet nach vorhandenen Möglichkeiten und Fähigkeiten.

    Mit 16.5 beginnen und 1 Jahr Begleitung nutzen !

    Fahrzeuge (Schaltung/ Automatik/Mobilitätseingeschränkte)

     

    Aktuell:

     

    Befinde mich in einer Fort/Weiterbildungsphase -

    darum kann die übliche Fahrschulausbildung / Führerschein nur in einem sehr geringen Umfang stattfinden.

    Einzeltermine, MPU Beratung etc. gehen wie gewohnt weiter.

    H. G.

    Annette Paulus

    11-2016

  • Führerscheinintensivkurs

    Theorie im Bereich der Ferien von NRW bzw. auf Anfrage.

     

    Sie haben Zeit und Lust und möchten sich intensiv auf den Führerschein vorbereiten, dann sind Sie hier richtig.

     

    Die theoretische Ausbildung (Grundstoff 12x90 min.+ Zusatzstoff B 2x90min.) findet an 4 - 6 Wochentagen statt und wird durch die praktische Ausbildung (nach individueller Vereinbarung) ergänzt.


    Nach 2 Wochen besteht so die Möglichkeit die theoretische Prüfung abzulegen um sich ausreichend auf die praktische Prüfung vorbereiten zu können.

     

    Info: Auch wenn Sie erst 3 Monate nach dem Kurs 17 bzw.18 werden, können Sie dies Angebot nutzen. Die Theorieprüfung darf 3 Monate und die praktische 1 Monat vor dem 17./18. Geburtstag liegen. Folgende Unterlagen sollten schon 3-4 Wochen vorher (bitte rechtzeitig informieren) mitgebracht werden, damit am Ende der theoretischen Ausbildung die Prüfungszulassung durch das Straßenverkehrsamt auch vorliegt.

     

     

    Angebote für 2016

     

     


    Benötigt werden:

    • Sehtestbescheinigung
    • Passfoto
    • Bescheinigung über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort
    • Gebühr für das Straßenverkehrsamt/Antrag zurzeit 43,40 Euro

    Serviceangebot - bitte fragen Sie nach!

     

    ……. das Ziel

    jeder Fahrausbildung ist die Befähigung zu einer sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Verkehrsteilnahme, welche die Fahrfreude nicht vergisst.

     

    Ein weiteres Ziel, die Kosten durch eine vernünftige Kalkulation so gering wie möglich zu halten und dennoch eine zuverlässige und kompetente Ausbildung zu bieten.

    So ist die Leistung preiswert - den Preis wert. Im persönlichen Gespräch werden alle Kosten erklärt und gemäß der "Preiswahrheit und Preisklarheit" dargestellt.

     

    Eine Ausbildung die Spaß macht,wo Fragen willkommen sind, in der keine Angst vor Fehlern bestehen muss, da gestaltet sich eine gute Lernatmosphäre. Denn Fehler in der Ausbildungszeit sind normal - mein Wissen aus mehr als 30-jähriger Erfahrung. Viele Menschen setzen sich heute unter Leistungsdruck, auch in den Fahrstunden. Sie werden hier soviel Ruhe und Geduld vorfinden, wie Sie für Ihr Ausbildungsziel, den Führerschein benötigen.


    Freuen wir uns auf eine gemeinsame Zeit!

     

    Infozeiten
    Montag 18.30-19.00 Uhr
    bzw. nach Vereinbarung
    Unterricht
    Montag 19.00- 20.30 Uhr

     

    1. und 3. Mittwoch

    19.00 -20.30 Uhr

     

    Intensivkurs - Unterricht an 4 - 6 Wochentagen
    Motorradausbildung in Kooperation mit der "Motorradfahrschule"

  •  

    Sie sind aufgefallen durch Alkohol, Punkte oder Drogen
    Sie haben keine Fahrerlaubnis - oder nicht mehr.
    Sie möchten die MPU, die kein Idiotentest ist, bestehen.

    • Individuelle und schnelle Terminplanung für das Erstgespräch.
    • Kooperation mit qualifizierten Diplom Psychologen / Verkehrspsychologie 
    • Rechtsanwälte und wichtige Ansprechpartner für weitere Hilfen.

    Gemeinsam überlegen wir, welches Angebot das Richtig für Ihre Situation ist

    und welcher zeitliche und finanzielle Aufwand Sie erwartet.
    Wie Sie in Zukunft selbst besser mit Ihren Bedürfnissen umgehen können.

     

    Nutzen Sie Ihre Zeit.
    Telefon 05224 - 978 138


    Später soll die MPU zeigen, dass Ihrer Fahrtüchtigkeit nun nicht mehr eingeschränkt ist, eine positive Veränderung stattgefunden hat, von der auszugehen ist, dass diese stabil bleibt. Die Zweifel der Behörde bzgl. Ihrer Fahreignung ausgeräumt sind.

     

    Sie suchen weitere Angebote, wo Sie als Person wahrgenommen werden, oder haben ein spezielles Anliegen, dann fragen Sie unverbindlich nach.

    Gern informiere ich Sie über weiterführende Beratungsmöglichkeiten mit dem Schwerpunkt Verkehrspsychologie.

     

  • KFB-Seminarangebote

    Der/die KFB - Kraftfahreignungsberater/in möchte Sie unterstützen Ihre Mobilität zu behalten oder wieder zu erlangen, denn für mich steht der mobile Mensch, also Sie, mit allen Fassetten im Mittelpunkt.

     

    Das Ziel ist, eigene Mobilität möglichst lange und sicher - verantwortlich zu erhalten, die Unfallrisiken zu senken um so die Selbstständigkeit und Lebensqualität zu sichern.

     

    Durch:

    • Information und Beratung
    • Wissenschaftlich anerkannte Testverfahren 
    • Training der möglichen Defizite
    • Übungsstunden 
    • Begleitmaterial 

    Seminarangebote vom Auto bis zum Rollator.
     

  • F E S - Fahreignungsseminar 

    Werden Sie rechtzeitig aktiv und bauen 1 Punkt ab.

    Sie haben in Flensburg Punkte (früher Verkehrszentralregister - heute Fahreignungsregister) gesammelt und möchten freiwillig und noch rechtzeitig etwas tun.

    Das sollten Sie wissen:

    Sie möchten als Begleitperson beim begleitenden Fahren (BF17) eingetragen werden. Eine Voraussetzung max. 1 Punkt.

    Wenn Sie 2 Punkte haben, dann ist FES eine gute Möglichkeit zur Punktreduzierung als nachhaltige Maßnahme.


    Ein Punktabbau von 1 Punkt ist nur bis zur Ermahnungsstufe (gelb) möglich.

    Diese Möglichkeit besteht nur einmal innerhalb eines Zeitraumes von 5 Jahren.

    Bei der Verwarnungsstufe (rot) ist die freiwillige Teilnahme möglich, aber ohne Reduzierung.

    Das Fahreignungssemiar besteht aus zwei Teilmaßnahmen.

    • einer verkehrspädagogischen Teilmaßnahme 2 x 90 Min. Einzelmaßnahme oder Gruppe bis 6 Teilnehmer
    • einer verkehrspsychologischen Teilmaßnahme 2 x 75 Min. Einzelmaßnahme.
      Verkehrspsychologisches Institut Gresch-Kerwien in Herford (und Weitere)

    Verkehrspädagogische Teilmaßnahme

    Die verkehrspädagogische Teilmaßnahme wird durch speziell geschulte Fahrlehrer durchgeführt. Die Inhalte (Verkehrsregeln, Risikobewustsein, Überschreitungen, etc.) werden individuell auf die
    begangen Verstöße der Teilnehmer abgestimmt.
    Zusätzlich geht es um die Erarbeitung und Verbesserung von Gefahrenbewusstsein und
    Verhaltensalternativen.

    Verkehrspsychologische Teilmaßnahme
    In der verkehrspsychologischen Teilmaßnahme wird mit besonderes geschulten Verkehrspsychologen an individuellen Wegen zur Veränderung des riskanten Fahrverhaltens und persönlichen alltagstauglichen Strategien gearbeitet.

     

    Weiterführende Info:
    www.KBA.de
    www.bmvi.de

     

  • FUM / Fit und Mobil Ü 60

    Mobil auch in Zukunft

    Für wen?

    Für Menschen, die aktiv sind.
    Für Menschen, die es wieder werden möchten.
    Mobilität, wie auch immer, bedeutet Lebensqualität.

    Mit Sicherheit auch ein gutes Geschenk!
     

     

    Denn, so sagen die bisherigen Teilnehmer - es macht einfach Spaß!

     

    Ich bin eine der wenigen in dieser Region, die   hierfür gern eine spezielle Qualifikation erworben hat.

     



     

    Ablaufmöglichkeit:

    Als Einzelmodul oder Kompakt - individuell nach Ihren Bedürfnissen.

    Ab 8 Personen können diese Veranstaltungen auch in den von Ihnengewünschten und möglichen Räumlichkeiten stattfinden.

     

    Teilnahmebescheinigung bei Bedarf.

     

    Modul 1-4 Zeitaufwand 90 Min.

    Modul 5-6 Zeitaufwand 15 - 135 Min.

     

    Informieren - ausprobieren!

    • Modul 1 Neurungen und was ich unbedingt wissen sollte - Überblick
    • Modul 2 Besondere Verkehrssituationen - was ich immer schon mal fragen wollte 
    • Modul 3 Älter werden – mobil bleiben
    • Modul 4 Rund um die Fahrzeugtechnik - Sitze ich eigentlich richtig?
    • Modul 5 Reaktionstest oder verkehrsbezogene Testbatterie WT komplett. -"Erste Hilfe" Ü 60 
    • Modul 6 "Fahrstunde - Beobachtung des Fahrverhaltens mit vertraulicher Auswertung. 

    Sie können sicher sein, weder Ihrer Daten noch Seminarinhalte oder Ergebnisse werden an Dritte weitergeleitet.


    Das Ziel ist, eigene Mobilität möglichst lange und sicher verantwortlich zu erhalten, die Unfallrisiken zu senken um so die Selbstständigkeit und Lebensqualität zusichern.

    Leistungsfähigkeit ist trainierbar.

    Warum sollte ich hier teilnehmen?

    Vieles hat sich in den Jahren verändert. Neue Regeln, Vorschriften und Technik in den Fahrzeugen. Hohe Anforderungen an unsere Sinne. Erzählen Sie von Ihren Erlebnissen im Straßenverkehr unter Gleichgesinnten.


    Sie können sich informieren um mobil und sicher zu bleiben!

    Begleitmaterial über das erneuerte Wissen kann bei Bedarf erworben werden. Auch praktische Übungen - Fahrten auf Ihren Strecken sind nach Absprache möglich.

    Mobil zu bleiben ist der Wunsch jedes Menschen. Auch im zunehmenden Alter sind Aktivität und Autofahren oft eng miteinander verbunden.

    Den Anforderungen gewachsen sein, das Können realistische einschätzen, vermag nur, wer sich selbst kritisch unter die Lupe nimmt. Die körperlichen und geistigen Fähigkeiten hängen
    stark von der allgemeinen Gesundheit und dem Interesse an der Umwelt ab.

    Fällt es Ihnen z.B.schwer, Lücken im Verkehrsfluss richtig zu beurteilen, oder Sie erkennen relativ spät, dass ein Auto vor Ihnen langsamer wird?

     

    Durch ein anerkanntes Testverfahren
    (Wiener Testsystem Computergestützte Fahreignungsuntersuchung mit der Verkehrsbezogen Testbatterie 65 +) können Sie im Seminar einen Überblick gewinnen bzgl.

    • Kurzzeitgedächtnis
    • Reaktionsgeschwindigkeit
    • Aufmerksamkeitsverhalten
    • Orientierung und Belastbarkeit

    Der natürliche Alterungsprozess bringt Einbußen, aber das kalendarische Alter sagt wenig über die Leistungsfähigkeit eines Menschen aus. Vieles im Leben benötigt Pflege. Das gilt auch für den "Autofahrergeist".

     

    Termine

    Frühjahr 2017 im Cafe Solero

    Beginn immer um 9.30

     

    Do. 02.02.17

    Do. 09.02

    Do. 16.02.

    Do. 23.02

    Do. 02.03 Reaktionstest

    Erste Hilfe auf Anfrage

     

    Herbst 2017

    Do. 12.10.

    Do. 19.10

    Do. 26.10

    Do. 02.11

    Do. 09.11.

    Erste Hilfe auf Anfrage

     

    Bitte nur mit verbindlicher Anmeldung – begrenzte Teilnahmezahl.

    Info: Annette Paulus

    05224 – 978 138

    0175 1 6 88 611

    annette.paulus@t-online.de

  • Fit zum Fahren - Mobil auch in Zukunft

    Überprüfung Ihrer Fahrfertigkeiten- Fahrvermögen im Auto.

    Für wen?

    • Fit zum Fahren richtet sich an Menschen Ü60 die regelmäßig Auto fahren.
    • Fit zum Fahren berücksichtigt ganz individuell ihr Fahrvermögen.
    • Fit zum Fahren ermöglicht gerade durch die vertrauliche Auswertung Erkenntnisse was noch besser gelingen kann.

    Ablauf:

    Vorbesprechung

    45 Min. Fahrt mit dem eigenen PKW

    Gemeinsame Auswertung mit persönlichen, individuellen Empfehlungen Zeitaufwand ca. 75 Min.

  • Wiedereinstieg

    Sie, als Wiedereinsteiger oder Wiedereinsteigerin haben eine Fahrerlaubnis,

    sind aber aus den unterschiedlichsten Gründen heraus lange nicht gefahren. Sie möchten wieder in den Ablauf des Straßenverkehrs hineinfinden und suchen eine Begleitperson, die mit Ihnen diesen Schritt, zum eigenen Fahren unternimmt. Vielleicht führen wir ein Gespräch zu Ihrer Information und überlegen, wie dies zu realisieren ist.

     

    Rufen Sie doch einfach mal an!

    Telefon: 05224-978-138

    Mobil: 0175-168-8611

  • Fußgänger und Fahrrad

    Als ausgebildete Moderatorin für Verkehrssicherheitsseminar komme ich gern zu Ihren Veranstaltungen zum Thema "sicher mobil".

    Sie können aus verschiedenen Veranstaltungsabläufen auswählen oder wir

    planen gemeinsam nach Ihren Bedürfnissen.


    Veranstaltungsformen:

    Einzelveranstaltungen
    beschränkt auf thematische Schwerpunkte

    Zeitumfang

    90 - 120 Min

     

    Diese Einzelveranstaltung kann aber auch der Auftakt zu einer thematischen Veranstaltungsreihe sein um mehr Zeit für spezifische Themen und Erfahrungsaustausch zu haben.

    Beispiele von möglichen Themen:   

    Rund ums Rad

    Im Dunkeln unterwegs

    Weitere Informationen

  • Sparen beim Fahren

    Die Spritsparstunde

    Kraftstoff einsparen, ohne auf den Fahrspaß zu verzichten - wie das funktioniert können Sie in 1 Stunde unter professioneller Anleitung erfahren.

    Sie werden erstaunt sein, welche Fahrtechnik mit
    modernen Motoren möglicht ist.                                                                        

    Mit den Tipps fährt es sich sicher, zügig aber viel
    entspannter. Die wichtigsten Tipps noch einmal
    nachlesen.

    Probieren Sie es aus!   

  • Rollator

    Rollatoren werden bei älteren Menschen immer beliebter, um auch mit Einschränkungen - Gehbehinderung mobil zu bleiben.

    Häufig werden Rollatoren (wie im 3-tägigen Fortbildungsseminar erfahren) bis zu 80% falsch eingestellt. Falsche Körperhaltung oder auch Bedienung erschweren nicht nur die Handhabung, sondern auch die Verkehrssicherheit.

     

    Ziel dieses Rollator-Trainings ist Information in Theorie und Praxis. Wichtige Grundfertigkeiten im Umgang mit dem Rollator zu vermitteln um damit die Sicherheit im Straßenverkehr und die Freude an der Nutzung zu erhöhen.

     

    Zeitumfang

    Ab 8 Teilnehmern 90 -120 Min

    Im Rollator-Parcours kann alles praktisch erprobt werden - verbunden mit "Spaß und Spiel".

    Zum Abschluss erhalten alle TN einen „Rollator-Führerschein“ mit den wichtigsten Informationen.

     

    Fragen Sie nach und nutzen auch Sie dieses sinnvolle Angebot.

    Ich informiere Sie gern!

  • Über mich

    Grundqualifikation

    • med. Ausbildung mit Abschluss

    • 1980+81 Ausbildung/Prüfung Fahrlehrer Klasse B/BE / A

    Zusatzqualifikation - Weiterbildungen

    • 1986 - 2014 Moderatorenausbildung und Fortbildung ASF + ASP jetzt FES

    • 1992 - 2013 sicher mobil DVR - Fußgänger- Auto - Rad – Rollator

    • 1996 Behindertenausbildung - Mobilitätsbehinderte und Kraftfahrzeug

    • 2000 THEO Projekt

    • 2000 Verkehrssicherheitspreis in Bronze

    • 2000- 2010 Ausbildungsfahrlehrer Verkehrsinstitut Bielefeld

    • 2003 Jahresseminar Psycho-Physiognomik

    •  

      2003- 2006 Ausb. Beratung und Organisationsentwicklung mit Inhalten (als Beispiel) Einführung in systemisches Denken nach C.Roger Konfliktberatung / Mediation / Gesprächsführung Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

       

    • 2009-2010 Kraftfahreignungsberatung Phase 1 + 2 incl. MPU Beratung und Hospitaionsphasen zusätzl. Psy Expert- computergestützte Fahreignungsdiagnostik

    • 2014 Seniorentrainer

    • 2014 - 2015 Suchtberatung zusätzl. EMDR Basistechnik + EFT Basistechnik

    • 2016 MAT – Basisausbildung „ Fitness fürs Gehirn“

    • Stetige Weiterbildungen in allen Bereichen in jährlichen Rhythmus

  • Kontakt

     

    Fahrschule

    Annette Paulus
    Wagnerstr. 4
    32130 Enger

     

    Telefon:

    05224 - 978 138

     

    Mobil:

    0175 16 88 611 

     

    Telefax:

    05224 - 978 136

  • Kontaktformular

  • Anfahrt